Frühjahrs-Crosslauf 2010 des ASV Rothenburg

Geschrieben von Adrian Eckhardt am .

Dieses Jahr ließen der Frühling und somit auch die ersten Sonnenstrahlen lange auf sich warten. Trotzdem stand am18.04.2010 alles im Zeichen des ersten Frühlingscrosslaufes und unter dem Motto „Die Eiszeit ist vorbei". Alle Läufer waren hoch motiviert, trotzten dem Wetter und kämpften mit der Strecke und dem Winterspeck.

Den Start machten die Kleinsten mit dem 1km-Mäuselauf, dicht gefolgt von den Fretchen zum 2km-Fretchenlauf, die das läuferstärkste Feld bildeten. Hier wurden sehr gute Ergebnisse unserer Jüngsten erreicht.

Leider machte der Faultierlauf seinen Namen alle Ehre - hier fanden sich leider keine Läufer in diesen Altersklassen.

Als letztes gingen die Läufer auf die Strecken des 6km-Tiger- und 15km-Mammutlaufes. Hier verlangte die Strecke zwischen  Polizeischule, Neiße und Sportkomplex Friedensstraße den Sportlern alles ab. Den Tiger-Lauf konnte Sandra Beck mit einer Zeit von 25:16 min bei den Damen und Mario Kießlich mit einer Zeit von 25:04 bei den Herren für sich entscheiden. Der Mammutlauf wurde von Florian Süße in einer Top-Zeit von 1:09:38 Std absolviert.

Dank an dieser Stelle noch einmal an allen Helfern und Unterstützern.

Der nächste Crosslauf findet am 07.11.2010 als 2. „Rothenburger Cup der Ehre" auf dem Sportkomplex Friedensstraße in Rothenburg statt.

Hier werden die Strecken noch mehr erweitert und die Wertung in den Hauptläufen ist an die DLV-Regeln angelehnt. Genauere Informationen finden Sie unter http://crosslauf.asv-rothenburg.de.

In diesem Sinne freuen wir uns auf den nächsten Crosslauf und fordern euch auf, sich der Herausforderung zu stellen.