Die Abteilung ReBeGu stellt sich vor ...

Die Abteilung ReBeGu (Rehabilitations-, Behinderten- und Gesundheitssport) ist die mitgliederstärkste Abteilung im Verein. 180 Aktive werden in 14 Übungsgruppen betreut. Alle tätigen Übungsleiterinnen verfügen über eine gültige Lizenz und bilden sich kontinuierlich in ihrer Freizeit fort. So finden neue Erkenntnisse und abwechslungsreiche Inhalte Eingang in den Übungsbetrieb.

Seit 25 Jahren ist unsere Abteilung anerkannter Leistungsträger für die Durchführung von ambulantem Rehabilitationssport nach §44 SGB IX und die festgelegten Qualitätsstandards werden erfüllt. Vor allem orthopädische, neurologische, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen und Erkrankungen der inneren Orange (außer Herzsport) werden betreut. Außenstellen und der Physiotherapie Taubert in Niesky und eine Endo-Prothesengruppe im Orthopädischen Zentrum Rothenburg komplettieren das Angebot.

Augenmerk legen wir stets auf die Schaffung notwendiger Rahmenbedingungen, z.B. die Anschaffung eines Schwimmhallenliftes und vielfältiger Trainingsgeräte. In der Öffentlichkeit sind die Handicap-Sportfeste sehr bekannt, wo die Abteilung ebenfalls federführend in der Organisation ist.

Auf Grund der sehr hohen Anfrage bestehen gegenwärtig für einige Gruppen Wartelisten. Deshalb ist eine vorherige Absprache für eine Teilnahme erforderlich. Eine Kontaktaufnahme bei Interesse kann unter E-Mail: rebegu@asv-rothenburg.de jederzeit erfolgen.

Wenn ein Platz frei ist, wird der Interessent(in) zu einem Beratungsgespräch eingeladen, um entsprechend des Krankheitsbildes die passende Gruppe zu finden.

Wir wollen die Mitglieder unserer Abteilung für ein lebenslanges Sporttreiben im Verein motivieren. Das heißt, nach Ablauf einer Verordnung kann für jeden Teilnehmer auch weiterhin seine sportliche Heimstätte sein.

Christina Böhme - Abteilungsleiterin