Saisonhöhepunkt ähnelt Fest der Besten

Geschrieben von Sven Kalok am .

 

16 Starter des  ASV Rothenburg beim 44. Nieskyer Mehrkampfmeeting mit Schülerzehnkampf zu Gast.

Mit Schülerzehnkampf?

14 Schüler und zwei Erwachsene sind angetreten, wenn man mal den Rothenburger Vorzeigeleichtathleten Richard Funke, 18-jährig, eigenständiger Übungsleiter einer LA-Schülergruppe und selbst im Trainingsprozess stehend, ohne weiteres zu den Erwachsenen zählen darf. Genau dieses Verhältnis, in unserem Fall 14:2 macht diese erstaunliche 44-jährige Tradition aus, nämlich in erster Linie ein Schülerzehnkampf zu sein, das war nie anders und ist damit einzigartig in Deutschland und vermutlich darüber hinaus. Es gibt nichts Vergleichbares und an dieser Stelle gleich auch unser Dank an den Traditionsbewahrer LSV Niesky.

Genau genommen findet hier ein 2-tägiges Trainingslager für Schüler statt, zum Discount-Sonderpreis 10,00 Euro Startgebühr, nur ist es eben kein Discountartikel. Was dem Schulsport seit Jahrzehnten nicht mehr gelingt, wird hier praktiziert. Sportliche Vielfalt im Wettstreit. Nahezu der gesamte Bewegungsapparat eines sich entwickelnden Kindes wird gefordert und damit gefördert und bei Betrachtung der Fotogalerie kommt es wohl kaum jemanden in den Sinn, das Spaß am Sport, Freude und Ehrgeiz im Sport, nicht deutlich sichtbar sind, besonders bei den kleinen-großen Athleten.

Was ist der Zehnkampf noch?

 „Es ist eine Prüfung, eine Prüfung der man sich freiwillig unterzieht. Was habe ich im letzten                   Trainingsjahr dazugelernt, was kann ich noch nicht so richtig, wo liegen meine wirklichen Stärken?Sollte ich etwa ein paar Süßigkeiten weglassen? Und es gibt sogar Prüfungsnoten, aber das macht mir keine Angst, denn beim Schülerzehnkampf ist die Note sechs kein Beinbruch, nicht einmal die Note Platz 22, denn mit jeder Note gehöre ich zu den ganz ganz Wenigen, die überhaupt eine solche Prüfung absolviert haben, eine Prüfung der Vielseitigkeit und ich gehöre dazu“ !!!

Für unsere sportlichen Taten lassen wir heute einfach mal nur die Fotos sprechen. -Fotos und Ergebnisse-

 2014 war für uns Leichtathleten das bisher erfolgreichste Jahr. Unsere Abteilung gewann die Cupwertung bei den Kreis-Kinder und Jugendspielen und stellte mit Abstand die erfolgreichste Mannschaft bei der Kreismeisterschaft im Mehrkampf in Zittau. Wir wurden durch unsere Schüler bei der Langstaffel-Bezirksmeisterschaft mit zwei Bezirksstaffelmedaillen überrascht und in Pirna zur Bezirksmeisterschaft eroberten Rothenburger Sportler erneut Medaillen, sogar mehr als im vergangenen Jahr.

Eine letzte Bemerkung gilt der Abteilung Springmäuse im ASV Rothenburg. Nur wenige Sportvereine stellen sich der Aufgabe, Kinder ab drei/vier Jahre sportlich zu fördern. Viele, wohl die meisten Athleten unserer Abteilung gingen durch diese Schule. Vielen Dank dem Team Springmäuse.

Sven Kalok