Zelebrieren und jubelieren

Geschrieben von Elisabeth Hänchen am .

Einfach zum Bejubeln, was unsere Volleyhasen am heutigen Tag geschafft haben. Nach dem Training reisten sie nach Löbau, gönnten sich vor der Sporthalle ihr wohlverdientes Mittagessen im Sonnenschein ... so lässt es sich leben. Doch bevor es für die Mädels des ASV "Vorwärts" Rothenburg ins Spiel gegen den OSC Löbau gehen sollte, wurde das Spiel OSC Löbau gegen die SG Klotzsche gepfiffen, in dem die Gäste einen klaren Sieg für sich verbuchen konnten. Das wollten die Hasen natürlich nachmachen. 

Einladung zur Abteilungsmitgliederversammlung 2016

Geschrieben von Webmaster am .

Der Vorstand der Abteilung Volleyball alle Mitglieder und gesetzlichen Vertreter der Abteilung Volleyball zur Abteilungsmitgliederversammlung am 9. November 2016 um 19:45 Uhr in die Geschäftsstelle des ASV ein. Folgende Tagesordnung wird uns leiten:

  • finanzielle Auswertung 2015 + Stand 2016
  • Haushaltsplanung 2017 + Diskussionen
  • Wahl des Vorstandes (Bitte um Vorschläge)
    • Vorsitzender
    • Stellvertreter
    • Kassenwart
  • Himmelfahrt 2017?

Bitte sendet mir bis zum 1. November 2016 weitere Vorschläge für die Tagesordnung.

24. Himmelfahrtsturnier

Geschrieben von Peter Könnicke am .

Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr, fand am „Männertag“ das traditionelle Volleyball-Himmelfahrtsturnier statt. Sieben Mannschaften trafen sich zum sportlichen Event bei strahlendem Sonnenschein (für den die „Schmetterlinge“ verantwortlich waren). Diesmal konnten wir auch neue Teams begrüßen, so z. B. eine Mannschaft aus Reichenbach sowie eine gemischte Mannschaft aus Eltern und Kindern, die in der Rothenburger Nachwuchsmannschaft spielen. Aber auch alte Hasen, wie die heimischen Schmetterlinge, die Apotheker aus Kodersdorf sowie die Oldies aus Weißwasser waren wieder am Start.

Dank der professionellen Hilfe unseres Hallenwarts Herrn Koch wurden die Spielfelder perfekt vorbereitet. Zum vierten Mal wurde das Turnier auf dem Gelände des 1. RSV durchgeführt. Die vielen fleißigen Helfer und Helferinnen sorgten für eine perfekte Kulisse, musikalische Unterhaltung und vor allem für Speis und Trank. Den vielen fleißigen Helfern, die dafür sorgten, dass keiner hungrig und durstig blieb, gebührt großer Dank und natürlich dem 1. RSV, welcher uns die Spielfläche zur Verfügung gestellt hat!

Jede Mannschaft, ob auf dem ersten oder siebten Platz, bekam wieder einen Preis. Ob Kutschfahrt, Bootstour oder einen Eimer Bowle, das ORG-Team um Heidi Kohouthek und Peter Könnicke lässt sich jedes Jahr etwas Neues einfallen. Und so soll die Tradition auch fortgeführt werden. Nächstes Jahr findet das 25-jährige Jubiläum des Himmelfahrtsturnier statt und schon jetzt wird im ORG-Team an etwas Besonderem „gebastelt“. Denn diesmal soll es einige „Überraschungen“ geben! Bis dahin hoffen die Veranstalter natürlich, dass sich auch eine Mannschaft aus den Reihen des ASV Rothenburg findet, die an diesem Turnier teilnimmt. Zum Schluss möchten wir uns bei allen Spendern bedanken, die einen wesentlichen Anteil am Gelingen dieses Turniers haben! Besonderer Dank gilt Tino Kittner, dem Pferdehof Klonz, dem Sportgeschäft Weber, dem Dönerladen Kanka in Rothenburg, dem Dönerladen Vaydim in Niesky am Bahnhof und nicht zuletzt unserer Heidi Kohouthek, die mit viel Geschick und Ideen zum Gelingen des Turniers beigetragen hat.

Folgende Platzierungen:

  1. die Oldies aus Weißwasser
  2. die Apotheker aus Kodersdorf
  3. die Reichenbacher
  4. die Montagsspieler aus Krauschwitz
  5. Kleen-Berlin aus Sagar
  6. die Schmetterlinge aus Rothenburg
  7. Untrainiert, aber Spaß dabei

Volleyhasen überraschen mit Heimsieg

Geschrieben von Webmaster am .

Am Samstag, den 23. Januar, fand das erste Heimspiel der Rothenburger Volleyballerinnen im neuen Jahr statt. In den vergangenen Rückrundenspielen hatten die Spielerinnen bereits bewiesen, dass die Formkurve nach oben geht und holten wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Punkt-Sieg-SpielBeim Heimspiel warteten zwei schwere Aufgaben auf die Volleyhasen, denn zu Gast waren der Tabellendritte Dresdner SSV III und der aktuelle Tabellenerste VV Zittau 09. Doch dann geschah das Unglaubliche, mit dem wohl weder die Spielerinnen, der Trainer und die Fans im Hasenbau ernsthaft gerechnet hätten...

Ein wichtiger Punkt

Geschrieben von Webmaster am .

PunktfreudeLetzten Samstag waren die Damen des ASV Rothenburg zu Gast bei Mitaufsteiger Boxdorf.

Wie so oft schienen die Hasen den Beginn des 1. Satzes zu verschlafen. Die Annahme war nicht sehr stabil und der Zuspieler konnte nur selten seine Angreifer variabel einsetzen. Doch nach und nach kämpften sie sich Punkt für Punkt an die Boxdorfer Volleyballerinnen heran. Am Ende des Satzes wurde es ein Punkt-an-Punkt-Rennen.