Versilberter Samstag

Geschrieben von Sven Kalok am .

Versilberter SamstagBei den am 10.01.2015 stattgefundenen Hallen-Regionalmeisterschaften in Dresden konnten drei unserer sieben angereisten Athleten eine Medaille erkämpfen.

Unser Hürdenspezialist Tino Röhle sprintete in guten 10,5s über die 60m Hürdendistanz zur Silbermedaille. Auch Stella Garbe glänzte in wiedergefundener Form beim Weitsprung und konnte mit einer Weite von über 4m eine Silbermedaille ihr eigen nennen. Im 800m Lauf der AK 10 erlief sich unsere Paula, erstmals von Anfang an offensiv laufend , den Silberrang.

Laura Tzschoppe zeigte mit einem 6. Platz im Hochsprung, einem 8. Platz über die 800m und einem 10. Platz im Hürdensprint einmal mehr ihre Mehrkampfqualitäten.  Leider konnte  unsere sprungtalentierte Celina an diesem Tag ihr Können nicht abrufen, nahm den Wettkampf aber, genau wie ihr Bruder Cedric, der als 8-jähriger in der AK 9 startete, als Erfahrung mit nach Hause. Durchweg gute Leistungen zeigte auch Tobias Wittig im Hochsprung und im Hürdensprint.

Versilberter SamstagDiese herausragenden Ergebnisse sind das Resultat des guten niveauvollen Trainings, angefangen im Nachwuchsbereich der allgemeinen Leichtathletikgruppe, die von Peggy Dönnicke, Birgit Kalok und Adrian Eckhardt trainiert werden und die Grundsteine für das Training in der Leistungsgruppe und somit auch Erfolge bei Kreis- und Regionalmeisterschaften legen.

Bilder

Eindrücke der Hallen-Regionalmeisterschaften findest Du hier.

Alle Jahre wieder - Abschluss der Leichtathletiksaison 2014

Geschrieben von Sven Kalok am .

Jahresabschluss 2014Traditionell fand unser Leichtathletikjahr mit dem Weihnachtswettkampf seinen offiziellen Abschluss.

Der Wettkampf wurde zum vierten Mal durchgeführt und wird also im kommenden Jahr sicher sein erstes kleines Jubiläum feiern.

Ca. 80 Zuschauer, Kampfrichter, Helfer bzw. Aktive sorgten für eine tolle Stimmung in unserer Halle. Die Ergebnisprotokolle weisen 54 Starter aus, die sich dem Test ihrer allgemeinen Athletik unterzogen. Dies war zum vierten Mal in Folge ein Teilnehmerrekord.

Jahresabschluss 2014Die stärkste Gesamtleistung konnte Torsten Steinert mit 293,3 Punkten erzielen.

Ein neuer Rekord bei den 6-jährigen Kindern gelang Laurien Hieke mit 103,865 Punkten. Laurien übertraf damit ihren Altersklassenrekord um 0,8 Prozent.

Ergebnisse

Kinder
Download
Erwachsene
Download
Familien
Download

Bilder

Eindrücke des Weihnachtswettkampfes findest Du hier.

Edelmetallraub in Niesky

Geschrieben von Sven Kalok am .

18 ASV-Starter stellten sich am 22.11.14 der Herausforderung Hochsprungmehrkampf in Niesky.

Mit 13 Medaillen - 6x Gold, 4x Silber und 3x Bronze- konnte der ASV den Wettkampf durchaus bereichern und sehr erfolgreich beenden.

Die überraschenste Leistungssteigerung auf Seiten der Rothenburger Leichtathleten konnte diesmal insbesondere Jerry Kleint mit zwei ausgeglichenen und starken Sprungergebnissen verbuchen. 2,08 in der Addition beider Sprungtechniken, Flop und Wälzer brachten ihm dann auch den Tagessieg in der Altersklasse M9.

Allen Teilnehmern noch einmal Herzlichen Glückwunsch!

Hier ein paar Bilder und das Ergebnisprotokoll.

Schnellste Übungsleiterin Sachsens im Humboldthain

Geschrieben von Ronny Hirschmann am .

Am vergangenen Samstag lud der OSLV Bautzen e.V. zur Landesmeisterschaft im Cross ein. Mehr als 400 Läufer, darunter unsere Sandra als einzige Starterin des ASV, folgten der Einladung. Punkt 11:30 Uhr machte sich das Teilnehmerfeld auf die anspruchsvolle 2-km-Runde im Bautzener Humboldthain, welche es einmal zu umrunden galt. Bereits vom Start weg hielt sich Sandra in der Spitze des Feldes auf, um dieser nach rund 500 m zu enteilen. Den Vorsprung baute sie auf der trockenen jedoch sehr profilierten Runde sukzessive aus und überquerte in einem sehenswerten Finish sowie einem Vorsprung von mehr als einer halben Minuten in 8 Minuten und 3 Sekunden den Zielstrich.

Herzlich Glückwunsch an unsere frischgebackene Landesmeisterin und herzlichen Dank dem OSLV Bautzen e.V. für die rundherum gelungene Veranstaltung.  

Erfolgreicher Start in die Paarlaufsaison 2014/2015

Geschrieben von Ronny Hirschmann am .

Am vergangenen Sonntag war es endlich wieder soweit - die neue Paarlaufserie 2014/15 begann bei ruhigem und nahezu idealem Herbstwetter. Unter den 99 an den Start gegangenen Paaren befanden sich auch 8 Läuferpaare mit Beteiligung des ASV. Mit gelaufenen 7.313 Metern war das Läuferduo Tino und Tobias das mit Abstand stärkste Team im Bereich der U12 (m). Paula und Celina setzten mit 6.950 m ebenfalls ein Ausrufezeichen. Damit lagen die zwei lediglich 80 m hinter dem weitaus stärker eingeschätzten sowie in der Alterssumme deutlich älterem Paar Jänicke/Kruppas vom Europamarathon Görlitz/Zgorzelec e.V. (EMGZ). Nicht unerwähnt soll unser spontan gebildetes Paar bestehend aus unserer „erfahrenen“ Laura sowie unserem schnellen Lauffloh Marie bleiben. Die erreichten 6.500m sind ebenfalls ein tolles Ergebnis. Die mit ihren 6 Jahren jüngste Starterin im Bunde, Justine, erlief sich mit ihrer Schwester Fabienne beachtliche 5.598m.

Neben den Kindern waren aber auch unsere Übungsleiter sowie deren Partner fleißige Metersammler. Das Mixed-Team Hirschmann/Beck erlief sich 9.010 m, das Ehepaar Eckardt steuerte sehr gute 7.500 m zum Rothenburger Ergebnis bei und unser Sven spulte entspannt mit Maik 6.783 m ab.

Der nächste Paarlauf findet 06. Dezember 2014, 11:00 Uhr in Niesky statt. Für Fragen bzgl. Teilnahme und Transport stehen alle Übungsleiter unserer Abteilung zur Verfügung.